Wenn eine liebe 95-jährige Kundin den Wunsch äußert, ein Eis auf dem Markt zu essen, fackeln die Mitarbeiter der Tagespflege Anklam nicht lange. Bei schönem Sonnenschein haben es sich die beiden sichtlich schmecken lassen.

Weil der Sommer in diesem Jahr ziemlich durchwachsen ist, wird jeder warme und sonnige Tag umso mehr genutzt. Die Bewohner der Wohngemeinschaft im Haus Lina-Elisa in der Baustraße werden dann nicht wie gewöhnlich vom Pflegedienst-Bus zur Tagespflege gefahren. Alle machen, mit Unterstützung der Mitarbeiter, einen schönen Morgenspaziergang dorthin. Da schmeckt das zweite Frühstück in der Tagespflege im Anschluss doch gleich viel besser.

„Kleine Abkühlung gefällig?“, sagt unsere Küchenfee Inge und kommt mit einer Gießkanne um die Ecke. Bei fast 30 Grad sagen die Mitarbeiter der Intensiv Wohngemeinschaft in Anklam nicht nein.